Umfrage statt Urner Parteitag

Der Parteitag vom 28. Oktober findet nicht statt. Das hat der Vorstand entschieden. Nichtsdestotrotz sollen Parolen gefasst werden - und zwar mit einer Umfrage. Eine Podiumsdiskussion wird zudem im Netz übertragen.



Der Vorstand der CVP Uri hat jetzt die Absage des Parteitages vom 28. Oktober 2020 beschlossen. Dies, weil momentan gemäss Empfehlungen des BAG grössere Menschenansammlungen vermieden werden sollten. Zudem hätten viele Personen aufgrund von Quarantäne, weil sie einer Risikogruppe angehören, weil ihnen der Arbeitgeber die Teilnahme an solchen Veranstaltungen untersagt oder aus anderen Gründen nicht am Parteitag teilnehmen können.

Um unsere Parteimitglieder aber trotzdem über die wichtigen Vorlagen die Parolen beschliessen zu lassen, hat der Vorstand entschieden, eine schriftliche Abstimmung gemäss COVID-Verordnung-3 durchzuführen. Dies ermöglicht auch die Teilnahme von allen Parteimitgliedern, die abstimmen möchten. Gezählt werden alle Talons, die bis am 4. November 2020 bei der Geschäftsstelle eingegangen sind. Nicht gezählt werden Rückmeldungen ohne Unterschrift oder fehlender Adressangabe sowie Zettel, die erst nach dem 4. November 2020 eingehen.

Die Diskussion zur Volksinitiative «Für verantwortungsvolle Unternehmen – zum Schutz von Mensch und Umwelt» zwischen den beiden Gästen alt Landrat Hansjörg Felber (Pro) und Wirtschaft-Uri-Präsident René Röthlisberger (Contra), die am Parteitag geplant war, findet aber trotzdem statt. In Zusammenarbeit mit Politcast Uri wird die Diskussion aufgenommen und dann als Podcast online gestellt. Die Diskussion sollte spätestens am 30. Oktober 2020 auf www.politcast-uri.ch aufgeschaltet sein. Die CVP Uri wird die Mitglieder per Mail benachrichtigen, sobald man die Diskussion online hören kann. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Florian Arnold und sein Team von Politcast Uri, die es uns so trotzdem ermöglichen, eine Diskussion zwischen Urner Exponenten von zu Hause aus zu hören. Das wird es unseren Mitgliedern erleichtern, einen Entscheid zu fällen.

Die Mitglieder der CVP Uri können sich zu den beiden nationalen Vorlagen (Volksinitiative «Für verantwortungsvolle Unternehmen – zum Schutz von Mensch und Umwelt» und Volksinitiative «Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten») äussern sowie zur kantonalen Vorlage (Änderung der Verfassung des Kantons Uri «Schaffung Notrechtsklausel»).

Die CVP Uri wird die Ergebnisse der Abstimmung bzw. die Parolen der CVP Uri nach Auszählung der schriftlichen Abstimmung voraussichtlich am 6. November 2020 per Medienmitteilung kommunizieren.


Download Stimmzettel:

Stimmausweis und Abstimmungsformular 29
Download • 66KB

Mitglied werden:

© 2019 by CVP Uri

Datenschutz + Impressum

Uristier-Wappen2.jpg

Zurück