Mitglied werden:

© 2019 by CVP Uri

Datenschutz + Impressum

Historischer Tag für die CVP

Mit Heidi Z'graggen zieht erstmals eine Urnerin in den Ständerat. Und mit dem 31-jährigen Simon Stadler holt die CVP den 1915 verlorenen Nationalratssitz endlich zurück.




Simon Stadler ist am 20. Oktober 2019 mit 4685 Stimmen zum neuen Urner Nationalrat gewählt worden. Er entschied ein sehr knappes Rennen für sich und holte knapp 300 Stimmen mehr als Pascal Blöchlinger von der SVP. Dies bei einer Stimmbeteiligung von 46 Prozent. Damit ist Simon Stadler seit 1915 der erste CVP-Nationalrat und der erste CVPler der nicht an der Landsgemeinde zum Nationalrat gekührt worden ist. Auf den dritten Platz schaffte es Urs Kälin von der SP mit 2659 Stimmen.


Zudem wählten die Urnerinnen und Urner Heidi Z'graggen mit 7086 Stimmen in den Ständerat. Die einstige Bundesratskandidatin und aktuelle Regierungsrätin hatte das absolute Mehr damit klar übertroffen.


Die CVP Uri freut sich, über die Wahl der beiden Parteimitglieder und wünscht Ihnen in Bern viel Glück und Befriedigung im neuen Amt - zum Wohle aller im Kanton Uri.

Uristier-Wappen2.jpg

Zurück