Kurt Gisler soll in die Ratsleitung

Die CVP-Fraktion schlägt Kurt Gisler als 2. Stimmenzähler des Landrats vor. Damit dürfte der Altdorfer, wenn alles seinen geregelten Gang nimmt, in den Jahren 2024 und 2025 den Landrat präsidieren.


In der Landratssession vom ,30. Juni 2021, wird das Urner Landratsbüro neu bestellt. Ruedy Zgraggen (CVP, Attinghausen) gibt dann das Präsidium nach einem speziellen Jahr wieder ab. Als Nachfolgerin zur Wahl steht die bisherige Vizepräsidentin Sylvia Läubli (SP, Erstfeld).


Cornelia Gamma (FDP, Schattdorf) rückt dann als Vizepräsidentin nach, Martin Huser (SVP, Unterschächen) nimmt seinen Platz als 1. Stimmenzähler ein. Die vier Plätze in der Ratsleitung werden ususgemäss auf die vier Fraktionen im Rat verteilt. Somit ist es an der CVP, eine Kandidatur für das Amt des 2. Stimmenzählers vorzuschlagen. Vorgeschlagen wird von der CVP-Fraktion Kurt Gisler (CVP, Altdorf). Wenn alles seinen geregelten Gang nimmt, dürfte Kurt Gisler damit 2024/25 den Landrat präsidieren.